Sphaeren
Sphaeren
  “SPHAEREN” stören Kreise nicht……..
 
Im milK_ressort pflegt man aufgrund seiner räumlichen Übersichtlichkeit, ohne viel Umstände, direkt zur Sache zu kommen.
 
Seit 10 Jahren besteht das Konzept darin, sich mit Kunstwerk und Künstler:in „in eins“ zu setzen und das Werk als authentische Position kontextuell aus sich bzw. für sich sprechen zu lassen. Das interessierte Publikum war bisher in den verschiedenen Ausstellungen, die thematisch bereist wurden, von dieser Form der expressiven Präsentation begeistert.
 
In SPHÄREN - dem Titel der neuen Ausstellung, werden Werke zeitgenößischer Vorarlberger Künstler:innen Planetenbahnen gleich gegenüber gestellt.
 
Das sphärische Pendel durchläuft mit Hilfe der Kunst die räumliche Bahn des White Cube im milK. Inmitten darin der Mensch:in, der Betrachter:in. Dieser Wirkungskreis sollte im Mit- und Gegeneinander jene  Sphärenharmonie bewirken, um mit Kunst – hier Malerei und Zeichnung – weiter Hoffnung zu schöpfen. HGFader©2022
 
Mit sphärischen Werkanklängen von:
 
LINUS BARTA __________BIRGIT KONZETT__________ PAUL MITTLER__________DANIEL NESENSOHN __________BIRGIT PLESCHBERGER __________SABINE STAUSS-WOUK
 
 

IMG_6452___IMG_6451___IMG_6456